Gute Vorsätze fürs Neue Jahr!

Der Jahreswechsel steht vor der Tür und man nimmt sich so eine Dinge für das neue Jahr auf dem Hof vor. Sei es eine neue Investition oder eine bessere Fruchtbarkeit in der Herde – jeder Landwirt hat sicherlich mindestens ein Ziel, was er sich fürs nächste Jahr vornimmt.

Doch gute Vorsätze sind leichter gefasst als umgesetzt. Der innere Schweinehund lauert in jeder Ecke. Deswegen haben wir hier nicht nur ein paar Ideen gesammelt, WAS Du Dir fürs neue Jahr vornehmen könntest, sondern am Schluss auch noch ein paar Tipps für Dich, WIE Du Deine Vorsätze dann auch wirklich umgesetzt bekommst.

1. Neue Hardware anschaffen

zwei Bildschirme top farmplan nutzen

Falls Dein Smartphone schon etwas älter ist, starte doch mit einem neuen Gerät ins nächste Jahr! Mit der Zeit veraltet z.B. das Betriebssystem und wird von manchen Apps nicht mehr unterstützt. Auch die Investition in einen zweiten Monitor oder einen schnelleren Scanner kann die Büroarbeit deutlich angenehmer machen!

Anleitung: Mehr Arbeitsfläche durch einen zweiten Bildschirm

Tipp: Hilfsmittel für die Arbeit im digitalen Büro

2. Software und Systeme auf den neuesten Stand bringen

Auf dem Stall-PC läuft noch Windows 95 und das Herdenmanagementsystem hat auch schon seit 10 Jahren kein Update mehr gesehen? Es heißt zwar „Never change a running system“ – aber wer mit seiner Software und seinen Systemen nicht auf dem aktuellen Stand ist, trägt ein hohes Risiko. Sollte es doch mal zu einem Fehler kommen, ist es umso schwieriger, das System wieder zum Laufen zu bekommen. Unter Umständen ist man dann auf teure ad hoc-Lösungen angewiesen. Wenn man also irgendwo so ein Altsystem schlummern hat, ist 2021 die Chance, dieses unangenehme Thema endlich proaktiv anzugehen!

3. Ablage digitalisieren

Aktenschrank

Mach 2021 endlich Schluss mit der Zettelwirtschaft! Viele Anträge lassen sich eh nur noch digital stellen, immer mehr Rechnungen kommen per E-Mail und auch die Steuerberater forcieren den digitalen Belegaustausch. Falls Du Deine Belege also bislang noch nicht einscannst, 2021 ist das ideale Jahr dafür! Am besten startest Du direkt zum ersten Januar, dann hast Du einen sauberen Schnitt. Der Umstieg ist aber jederzeit möglich: Setz Dir einfach Deinen persönlichen Starttag und leg los!

Anleitung: So digtalisierst Du Deine Ablage

4. Arbeitsplatz optimieren

Nimm Dir 2021 die Zeit, Dein Büro zu optimieren und schaff Dir einen Raum, in dem Du gerne arbeitest. Gönn Dir vielleicht mal einen ergonomischen Bürostuhl, stell die Möbel um oder vielleicht bietet sich sogar eine kleine Renovierung an. Wenn man sich wohl fühlt, gehen auch Aufgaben, die weniger Spaß machen, leichter von der Hand.

Tipp: Gesund im Büro

5. Ausmisten

Ist die Aufbewahrungsfrist für ein Dokument abgelaufen, kann es vernichtet werden. Bei Rechnungen wäre das z.B. nach 10 (oder ggf. auch 12) Jahren möglich. Wer also noch alte Aktenordner rumstehen hat, sollte mal prüfen, ob die Belege nicht schon längst entsorgt werden könnten. Wer sich unsicher ist, kann hier die verschiedenen Aufbewahrungsfristen nachlesen:

So schafft man wieder mehr Platz und Übersicht!

Aufbewahrungsfristen in der Landwirtschaft

6. E-Mail Postfach aufräumen

Postfach Ordnung

Mittlerweile ist der Speicherplatz für E-Mails bei den meisten Anbietern so groß, dass gar nicht mehr die Notwendigkeit besteht, E-Mails zu löschen. Doch das führt häufig dazu, dass das Postfach immer voller wird und die Übersicht gleichzeitig immer weniger. Viele Menschen haben Probleme, Ordnung und Struktur in ihrem Posteingang zu bewahren. Was ist für mich wichtig? Was kann direkt weg? Wo benötige ich noch das Original? Doch es lohnt sich, sich diesem Thema mal zu widmen!

Anleitung: So räumst Du Dein E-Mail Postfach auf

6. Auf eine digitale Schlagkartei umsteigen

Ernte 2019 Drescher von oben strohablage

Auch wenn die Landwirtschaft schon sehr technisiert ist – an vielen Stellen kommt häufig noch Papier zum Einsatz. Auch bei der Schlagkartei wird teilweise noch mit Zettel und Stift oder alternativ in eigenen Excel-Listen dokumentiert. Lokal auf dem PC installierte Schlagkartei-Programme sind ebenfalls schon lange auf dem Markt und bieten teilweise eine fast unübersichtliche Fülle an Funktionen. Nachteil dieser Lösung ist allerdings, dass die Daten nur auf dem jeweiligen PC liegen. Der Schutz vor Datenverlust liegt vollständig in der Hand des Anwenders und ein mobiler Zugriff – oder zumindest das Arbeiten an einem anderen Rechner – ist nicht oder nur mit viel Aufwand möglich.

Der neueste Trend sind deswegen digitale Schlagkarteien, wo die Daten auf Webservern gespeichert werden. Das birgt enorme Vorteile: Von jedem PC mit Internetverbindung kann dokumentiert, geplant oder ausgewertet werden. In einigen Fällen sogar auch mobil auf dem Handy oder Tablet, z.B. im Rahmen einer App. Auf dem Schlepper sitzen und die Düngung direkt dokumentieren ist so kein Problem! So spart man sich viele Gänge ins Büro und vergisst auch weniger, da die Dokumentation sofort in wenigen Sekunden erledigt ist. Bei einer gut geführten Schlagkartei lässt sich dann auch die Düngebedarfsermittlung ganz einfach und mit wenigen Klicks erstellen.

Ein weiterer Vorsatz fürs neue Jahr könnte also sein, dass Du auf eine digitale Ackerschlagkartei umsteigst. So sparst Du bei der Dokumentation enorm Zeit und hast jederzeit und von überall Zugriff auf Deine Daten!

Tipp: So dokumentierst Du mobil mit der App

So setzt Du deine Vorsätze in die Tat um:

1. Nimm Dir zunächst nur eine Sache vor
z.B. „Ich möchte meine Dokumente digital ablegen“ oder „ich möchte endlich eine digitale Ackerschlagkartei verwalten“

2. Formuliere Deinen Vorsatz möglichst konkret
Wie soll der Prozess genau aussehen?

3. Gib Ausreden keine Chance
Am besten erzählst Du der ganzen Familie von Deinem Vorhaben, so steigt die Disziplin und der „Druck“.

Diese Artikel könnten Dir bei Deinem Vorhaben weiterhelfen:

Schweinehund besiegen

13 Tipps: So besiegst Du den inneren Schweinehund

 

Trampelpfad

Warum es so schwer fällt, alte Gewohnheiten zu ändern – und wie Du es doch schaffst

Das könnte Dich auch interessieren

Schweinehund besiegen
Ratgeber

13 ultimative Tipps: So besiegst Du den inneren Schweinehund!

In der Winterzeit ist es draußen kalt und auf dem Acker ruhig, also genau die richtige Zeit sich im Büro ...

Mehr erfahren
Digitales Agrarbüro mit top farmplan
Ratgeber

Der Ratgeber für Dein digitales Agrarbüro

Du beschäftigst Dich mit dem digitalen Agrarbüro? Du hast Dir aber noch keinen richtigen Start überlegt oder weißt nicht wie ...

Mehr erfahren

Kontakt zum Kundenservice

Du hast Fragen zu top farmplan oder benötigst Unterstützung?
Dann ruf uns an. Wir helfen Dir gerne weiter!

02501 801 44 84 service@topfarmplan.de Servicezeiten: Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitags bis 15 Uhr