Ackerschlagkartei App

Mit der top farmplan App kannst Du Deine Ackerschläge auch mobil verwalten und die von Dir durchgeführten Maßnahmen direkt auf dem Feld dokumentieren.  Um Dir einen guten Eindruck zu verschaffen, kannst Du die Ackerschlagkartei App sowie die anderen Programme von top farmplan 90 Tage kostenlos testen.

Anlage von Ackerschlägen

Wenn Du den Bereich Ackerschlagkartei anklickst, kommst Du direkt auf Deine Schlagübersicht. Solltest Du noch keine Schläge angelegt haben, kannst Du dies durch klicken auf den Button „+“ und dann auf „Neuen Ackerschlag anlegen“ erledigen. Deine Ackerschläge, die Du schon auf dem Computer angelegt hast, werden in der App natürlich eins zu eins dargestellt.

 

 

 

 

Bei der Anlage der Ackerschläge gehst Du genau wie im Desktop vor. Die Anleitung dazu findest Du hier. Du musst nur die wichtigsten Felder füllen. Dies sind Name, Größe, Nummer. Aber Du hast die Möglichkeit auch weitere Felder wie z.B. Bewirtschaftungauflagen oder Fruchtfolge ausfüllen. Wenn Du Deine Schläge angelegt hast, kannst Du auch schon mit der Dokumentation Deiner Maßnahmen starten. Dies sind Aussaat, Düngung, Pflanzenschutz und Ernte.

Auswahl der Schläge

Wähle Deine Schläge, für die Du eine Maßnahme erfassen willst, mit dem Haken vorne aus. Wenn Du z.B. eine Aussaat erfassen willst, tippst Du den Plus-Button und dann auf den Dialog „Aussaat“. In diesen Dialog kannst Du in ein paar Klicks auswählen wie viel und was Du auf Deinen Flächen angebaut hast. In dem sich öffnenden Bild siehst Du Deine Ackerschläge, welche Du für die Aussaat ausgewählt hast.

 

 

 

Wenn Du noch einen Schlag vergessen hast, kannst Du über „bearbeitete Schläge hinzufügen“ weitere Schläge ergänzen.

 

 

 

 

 

 

 

Aussaat eintragen

Nun wählst Du das Datum und das Erntejahr in dem der Anbau erfolgt ist aus. Der anschließende Dialog enthält die Auswahl der Frucht. Durch eintippen des Namens wird die Liste verkürzt.

Wenn Deine Frucht noch nicht in der Liste vorhanden ist, kannst Du diese durch die Eingabe oben ergänzen. Die Einheit ist jetzt auszuwählen und schon kannst Du die Menge Deiner Frucht eingeben.

 

 

 

 

Im nächsten Feld kannst Du, wenn Du möchtest, die Sorte eintragen. Auch diese Liste funktioniert wieder nach dem gleichen Prinzip wie das Auswählen der Frucht. Wenn Deine ausgesäte Sorte noch nicht in der Liste ist, kannst Du diese einfach ergänzen.

Nun erfolgt die Frage nach der Kategorie des Saatgutes. Danach wirst Du noch kurz nach der Beizung gefragt und nach Eingabe der Anerkennungsnummer ist die Aussaat schon erfasst. Wenn Du nur ein Teilstück ausgesät hast, kannst Du dies natürlich auch noch eintragen.

 

 

In der Übersicht werden Dir Deine Daten noch einmal angezeigt und Du kannst diese durch klicken auf den jeweiligen Punkt ggf. bearbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bereiche der Ackerschlagkartei App

Ähnlich funktioniert dies auch bei Düngung. Dort kannst Du dann Deine eigenen Düngersorten anlegen und z.B. die Untersuchungsergebnisse der Gülle eintragen. Im Bereich Pflanzenschutz kannst Du Deine eigenen Mittel hinterlegen, die dann beim nächsten Mal aus der Liste ausgewählt werden können. Natürlich ist auch für die Ernte in der App eine Eintragung möglich und Du kannst direkt Deine Erträge mit Feuchte in der Ackerschlagkartei App eintragen.

 

2. Oktober 2018

Kontakt zum Kundenservice

Du hast Fragen zu top farmplan oder benötigst Unterstützung?
Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter.

02501 801 44 84 service@topfarmplan.de Servicezeiten: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr